"Eure Nahrungsmittel sollen Heilmittel sein         und eure Heilmittel Nahrungsmittel" Hippokrates

 

Die Phytotherapie ist wohl eine der ältesten Therapieformen überhaupt.

Das Wort "Phytotherapie" kommt aus dem Griechischen: "phyto-" bedeutet Pflanze oder Gewächs, "therapeia" ist die Pflege.

Somit bedeutet Phytotherapie so viel wie "Heilen mit Pflanzen".

Seit es Menschen gibt, ist das Wissen um Pflanzen und ihre Wirkung bereits bekannt.

Die außerordentliche Vielfalt der Wildkräuter war seit Jahrtausenden eng mit der Kulturgeschichte des Menschen verbunden. Doch dienten die Pflanzen dem Menschen nicht nur als Nahrung. Früher wurde das Wissen um die Anwendung von Generation zu Generation als Erfahrungsheilkunde weitergegeben und erweitert. Heute stehen uns Analysemethoen der modernen Wissenschaft zur Untersuchung der Inhaltstoffe zur Verfügung. Dadurch wird die Wirksamkeit von pflanzlichen Stoffen, die seit der Antike angewendet werden, wissenschaftlich untermauert.

Es gibt wohl kaum eine Pflanze der Erde die nicht als Heilpflanze eingesetzt werden könnte.

Diese Ausbildung soll die Teilnehmen befähigen, Pflanzen richtig zu erkennen. Gemeinsam werden wir lernen, wie aus den Pflanzen Tinkturen, Salben, Teemischungen oder wohltuende Öle hergestellt werden und wie wir sie für unsere Gesundheit verwenden können.

Neben der Theorie werden wir auch viel Zeit der Praxis widmen.